Teil 3 – Das Mesh Decimation Verfahren – How-To-Serie VISCOPIC Polygons

Teil 3 – Das Mesh Decimation Verfahren – How-To-Serie VISCOPIC Polygons

In VISCOPIC Polygons können verschiedene Verfahren ausgewählt werden, um Modelle zu optimieren.

Der Prozess der Modelloptimierung

Der Optimierungsprozess ist meist nicht durch die Durchführung eines Verfahrens beendet. Oftmals ist eine Vielzahl an Optimierungen notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Diese sind von der Art des Modells und dem jeweiligen Anwendungsfall abhängig.

Das “Mesh Decimation” Verfahren vereinfacht Bauteile, indem benachbarte Polygone in dichten Regionen zusammengefasst werden. 

Die “Decimation Quality” definiert den Prozentsatz an Polygonen, der bestehen bleiben soll. Ein niedrigerer Prozentsatz kombiniert somit eine größere Anzahl an Polygonen.

Der “Error Threshold” verhindert unerwünschte Reduktionen am Modell. Um festzulegen, worauf sich die Optimierung beziehen soll, wählen Sie unter “Select Optimization Target” das gesamte Modell oder die aktuelle Selektion an Bauteilen aus.

Folgen Sie uns auf LinkedIn und bleiben Sie up-to-date! In den nächsten Kapiteln erfahren Sie mehr zu den einzelnen Optimierungsverfahren und wie diese funktionieren.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter info@viscopic.de oder besuchen Sie unseren Servicedesk.



Once every quarter we inform you about all news concerning our company.

Please, fill in the subscription form. Information marked with * are mandatory.

Wir informieren Sie alle drei Monate über aktuelle Geschehnisse in unserem Unternehmen.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.