Teil 1 – Einführung in den Pins Live Editor – How-To-Serie VISCOPIC Pins Advanced

Teil 1 – Einführung in den Pins Live Editor – How-To-Serie VISCOPIC Pins Advanced

In diesem Artikel wird der Pins Live Editor und seine Funktionsweise erklärt.

Mit dem Pins Live Editor können Pins ganz einfach ohne ein CAD Modell erstellt werden. 

Anhand eines realen Objektes können mit der Microsoft HoloLens Pins in der realen Umgebung platziert werden. Die so generierten Workflows können über das VISCOPIC Portal in den Pins Editor importiert und dort weiter bearbeitet werden. 

Im Anschluss kann der Workflow wie gewohnt im Pins Viewer auf einer AR-Brille, einem Smartphone oder einem Tablet wiedergegeben werden.

Die Erstellung von Workflows im Pins Live Editor erfolgt am realen Objekt. Bei dieser Art der Content-Erstellung ist somit kein CAD Modell nötig, um die Pins zu platzieren. 

In den folgenden Artikeln der How-To-Serie wird erklärt, wie Sie im Pins Live Editor Workflows erstellen und editieren können, und wie Sie diese in den Desktop Editor importieren und dort weiter bearbeiten können.

Folgen Sie uns auf LinkedIn und bleiben Sie up-to-date! In den nächsten Kapiteln erfahren Sie mehr zum Pins Live Editor.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter info@viscopic.de oder besuchen Sie unseren Servicedesk.



Once every quarter we inform you about all news concerning our company.

Please, fill in the subscription form. Information marked with * are mandatory.

Wir informieren Sie alle drei Monate über aktuelle Geschehnisse in unserem Unternehmen.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.