Erweiterte Realität – Erweiterte Möglichkeiten: Die HoloLens 2

Erweiterte Realität – Erweiterte Möglichkeiten: Die HoloLens 2

Im Frühjahr 2019 hat Microsoft  die lang ersehnte neue Version seines Mixed Reality Headsets vorgestellt. Bereits auf dem Mobile World Congress 2019 überzeugte die HoloLens 2 durch sinnvolle Neuerungen – jetzt hat Microsoft den Verkauf der Datenbrille in diversen Ländern gestartet, wenn auch etwas später als ursprünglich geplant. 

Laut Microsoft ist das Mixed-Reality-Headset ab sofort verfügbar. Auch die neue Version der HoloLens bleibt vorrangig Geschäftskunden vorbehalten; primär sollen Industrie, Wirtschaft und Militär von der Technik Gebrauch machen. 

Die neue Generation der Augmented-Reality-Brille hat ihrem Vorgängermodell in Sachen Technik einiges voraus – doch welche signifikanten Änderungen im Vergleich zu der ersten Version der HoloLens gibt es und wie können diese das Handling vereinfachen und den Grad der Immersion vergrößern und somit die Nutzung in der Industrie verbessern? Zu den Neuheiten des HoloLens-Nachfolgers gehören optimierte Displays und verbesserte Tracking-Sensoren, die Augen und Hände aufzeichnen können.

HoloLens 2 – Technische Details der Neuerungen und Features

Verglichen mit der Vorgängerversion sind die Displays, in die Nutzer der HoloLens 2 blicken wesentlich höher aufgelöst. Für jedes Auge ist nun ein Display vorgesehen, welches einer 2k-Auflösung entspricht. Dies sorgt für eine intensivere Immersion und erlaubt eine bessere Interaktion mit Hologrammen in der gemischten Realität.

Die Bedienung der HoloLens 2 kann über Microsoft Cortana per Sprachbedienung sowie Steuerung mittels Augen- und Handbewegungen erfolgen. Für die komplette Immersion ist vor allem auch die Interaktion mit Hologrammen von großer Bedeutung. 

Im Gegensatz zur Vorgängerversion der HoloLens, die lediglich elementare Handgesten erkannte, können bei der HoloLens 2 zu diesem Zweck 21 individuelle Handzeichen verwendet werden, um für eine natürlichere Nutzung zu sorgen. Durch diese neue Handsteuerung, bei der 25 Punkte auf der Hand getrackt werden und somit die Gestik erkannt wird, können AR-Elemente mit den Händen unterschiedlich manipuliert werden. Beispielsweise kann ein Modell einer Maschine hochgehoben und an andere Nutzer in derselben Simulation weitergegeben werden. 

Eine weitere Funktion, die bei der neuen Version der Datenbrille HoloLens 2 hinzukommt ist das Eye-Tracking. Die Sensoren, die Augenbewegungen messen, sind nicht nur für die Entsperrung des Geräts durch Iris-Erkennung hilfreich – sie zeichnen ebenso Bewegungen auf. So können Interaktionen natürlicher gestaltet werden, indem erkannt wird wohin der Blick des Nutzers zielt und was fixiert wird. Ein Beispiel hierfür ist die automatische Anpassung der Scroll-Geschwindigkeit beim Lesen eines Textes.

Vor allem die Passform und der Tragekomfort waren ein Nachteil der ersten Version der HoloLens. Die HoloLens 2 ist nun für verschiedene Kopfgrößen und -formen optimiert und dadurch komfortabler als ihr Vorgänger. Durch einen elastischen Bügel ist bereits das Anlegen der Brille deutlich einfacher. Das Headset sitzt bequem auf dem Kopf und bietet auch für Brillenträger genug Platz. Dank der gepolsterten Oberfläche sitzt die HoloLens stabil auf dem Kopf ohne zu drücken und kann so im Gegensatz zur HoloLens 1 auch mehrere Stunden am Stück schmerzfrei getragen werden.

Die Nachfrage nach der HoloLens 2 ist laut dem Hersteller bereits sehr hoch. Das Unternehmen gibt zu verstehen: “Microsoft muss derzeit auf eine enorme Nachfrage reagieren”.

Neue Funktionen – Neue Möglichkeiten

Die neuen Funktionen der HoloLens 2 zeigen, wie sich die Technologien rund um Augmented Reality rasant weiterentwickeln. Mit der neuen Datenbrille wachsen weiterhin die Anwendungsmöglichkeiten für AR im industriellen Kontext. Das Münchner Startup VISCOPIC begleitet viele namhafte Unternehmen mit der Implementierung von AR-Lösungen auf dem Weg in die Digitalisierung. Als offizieller Microsoft Mixed Reality Partner ist das Unternehmen einer der Vorreiter in der AR-Branche und arbeitet unter anderem mit Firmen wie Audi, BMW, Volkswagen und der DB Netz AG zusammen. Die Produkte des Startups können nun für die neue HoloLens erweitert und angepasst angeboten werden, sodass alle Kunden die Applikationen von VISCOPIC auch auf der HoloLens 2 nutzen können.

In der Industrie bringen die Softwareprodukte von VISCOPIC immense Vorteile. Die drei Anwendungen STEPS, PINS und POLYGONS verändern die Arbeit in verschiedensten Bereichen in Zeiten der Digitalisierung maßgeblich. Mit VISCOPIC Steps können eigenhändig 3D Inhalte und Animationen erstellt werden. VISCOPIC Pins ermöglicht es jedem auch ohne Programmierkenntnisse Augmented Reality Inhalte zu erstellen, die auf Endgeräten wie der Microsoft HoloLens oder einem Tablet als Dokumentationen und Anleitungen für jegliche Zwecke eingesetzt werden können. Durch das Programm VISCOPIC Polygons wird die automatische Mesh-Reduzierung und somit das Echtzeit-Streaming von 3D-Modellen auf die Microsoft HoloLens möglich.

Vor allem die Applikationen PINS und POLYGONS profitieren in der Handhabung von den neuen Features der HoloLens 2. Die bessere Interaktion mit Hologrammen durch Handbewegungen und Gesten verändert die Arbeit mit den jeweiligen Viewern auf der HoloLens. Hologramme und Fenster können einfacher platziert werden, was vor allem die Handhabung des PINS Live Editors vereinfacht. Diese Anwendung ermöglicht die Erstellung von AR-Workflows am realen Objekt – ohne Notwendigkeit für ein CAD-Modell. Hier können holografische Informationseinheiten, sogenannte Pins, über die HoloLens an ein reales Objekt geheftet und mit Daten angereichert werden. Die Features der neuen HoloLens erlauben eine einfachere, intuitivere Bedienung. Auch die Bedienung von POLYGONS kann zum Beispiel im Bereich des Factory Planning vereinfacht werden. Über die HoloLens 2 können große Modelle wie Maschinen und Anlagen im Raum platziert werden, um die Ausstattung von Fabrikhallen optimal zu planen – dank der neuen Datenbrille durch einfache, intuitive Handbewegungen.

Auch Sie können mittels der neuen Technologie und den Softwareprodukten von VISCOPIC Augmented Reality in Ihrem Unternehmen implementieren und alle Vorteile der HoloLens 2 nutzen. Weitere Informationen zu den Produkten erhalten Sie auf der Website oder unter info@viscopic.de.



Once every quarter we inform you about all news concerning our company.

Please, fill in the subscription form. Information marked with * are mandatory.

Wir informieren Sie alle drei Monate über aktuelle Geschehnisse in unserem Unternehmen.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.