CAD Processing zur besseren Anleitung

CAD Processing zur besseren Anleitung

Früher musste man seine Idee für ein Modell auf einem Stück Papier dokumentieren und sich im Meeting ein Konzept überlegen, welches dann skizziert und an den Konstrukteur weitergegeben werden konnte. Dieser Prozess wurde heutzutage durch CAD-Systeme stark vereinfacht. Das nutzen von CAD bietet den Vorteil, dass man die Idee mit Anforderungen des Bauteils direkt ins System einpflegen und sie im Meeting sofort präsentieren und diskutieren kann. 

Was sind CAD-Systeme? 

Der Begriff CAD kommt aus dem englischen und steht für “Computer-aided Design”. Es beschreibt die Unterstützung von konstruktiven Aufgaben mithilfe von EDV zur Herstellung von Produkten, z.B. Flugzeuge, Bauwerke, Autos und viele mehr. Dies bedeutet, dass die einzelnen Schritte im Konstruktionsprozess nicht mehr per Hand durchgeführt werden müssen, sondern vom Computer übernommen werden. Somit können Abläufe von der Konzeptentwicklung bis hin zur Übergabe an die Fertigung direkt am Computer geplant werden. Dies kann sowohl in 2D, beim Erstellen von Stadtplänen, als auch in 3D wie bei der Planung von Gebäuden geschehen. Das Benutzen von rechnerbasierten Lösungen ermöglicht es Modelle in kürzester Zeit zu erstellen und Fehlkonstruktionen zu vermeiden. Als besonders hilfreich zeigt sich CAD in den Branchen, Automobil, Architekturwesen, Luft- und Raumfahrt oder Maschinenbau, oder in anderen Betrieben wie z.B. Schreinereien. 

Einsatzmöglichkeiten von CAD-Systemen

Besonders nützlich erweisen sich CAD-Systeme in fast allen technischen Branchen.  Beispielsweise, hilft es Automobil- und Flugzeugkonstrukteuren Modelle zu konzipieren, entwerfen und zu rendern. Es können wiederverwendbare Designs erstellt werden, sodass alle Teams dieselbe Modelliersprache verwenden. Zusätzlich können anfallende Konstruktionsänderungen mit parametrischen Abhängigkeiten kontrolliert werden. 

Bauunternehmern ist es durch CAD möglich Baustellen zu digitalisieren und Projekte zu vernetzen – vom Entwurf über die Bauausführung bis hin zur Übergabe.  Durch Animation, von CAD können Montageprozesse optimiert werden. Anhand von Modellen werden Informationen verortet und dienen dazu, dass Punkte an einem realen Ort erkannt werden. Dies geschieht, indem man über das CAD System bestimmte Punkte definiert. VISCOPIC Pins kann verwendet werden um dieses Szenario zu erstellen und bei der Problemlösung zu helfen. 

PINS, dient zur Erstellung von Augmented Reality für die Industrie. Diese kann in den Bereichen Produktion, Wartung, Schulung, Installation oder Reparatur angewendet werden. PINS besteht aus zwei Teilen, dem Editor und dem Viewer. Im Editor lassen sich virtuelle 3D Abbildungen eines Produktes oder Umfelds auf Basis von CAD Daten öffnen. Anhand der Grafik ist es möglich unterschiedliche Arbeitsschritte und Checklisten zu erstellen. Diese werden im Editor im 3D Raum positioniert und mit Bildern, Text, Videos, Ton oder 3D-Animationen versehen. Einzelne Bauteile können im CAD so eingestellt werden, dass sie später im Viewer hervorgehoben werden. Dies macht es leichter, die Arbeitsschritte  zu verfolgen und zu verstehen. Das Nutzen von CAD Systemen im Editor, vereinfacht den Prozess Modelle zu erstellen. Der Viewer kann auf Tablets, Smartglasses, Smartphones oder an einem stationären Arbeitsplatz genutzt werden. Letzteres beinhaltet einen fest montierten Bildschirm, auf dem der PINS Viewer installiert ist und welcher Schritt für Schritt Arbeitsanweisungen anzeigt. Er besitzt Objekterkennung durch Computer Vision und ist in der Lage die zu bearbeiteten Bauteile und Komponenten hervorzuheben. Dies führt auch zur Minimierung von Fehlern. 

Auch VISCOPIC Polygons biete die Möglichkeit 3D CAD-Modelle zu optimieren und bereitet sie für die Datenbrillen-Nutzung vor. POLYGONS ermöglicht es Darstellungen großer Layouts zu verbessern. Hersteller bearbeiten, prüfen und fertigen Bauteile von hoher Qualität. Durch die CAD-Systeme in POLYGONS kann dieser Prozess vereinfacht und beschleunigt werden. Nach Erstellung der fertigen Bauteile kann ihre Praxistauglichkeit und Einhaltung von ergonomischen Gegebenheiten und Grenzwerten in Augmented Reality getestet werden. Dies geschieht durch Hologramme von den Bauteilen. Es ist möglich Modelle von Gegenständen und Bauteilen in Echtgröße in einen Raum zu projizieren um deren Optik und Konzeption zu analysieren. Es kann getestet werden welche Potentiale und Risiken eine Platzierung mit sich trägt und wie sie möglichst effizient arrangiert werden können. Die Layout-Änderungen können im Anschluss in ein Standard-Planungstool zurückgeführt werden.

Nutzen Sie PINS und POLYGONS um Ihre Prozesse zu optimieren und Modelle und Anleitungen zu kreieren. CAD Processing kann auf verschiedene Weise zur effizienteren Gestaltung Ihrer Prozesse Beitragen. Gerne schauen wir uns diese gemeinsam mit Ihnen an und definieren Ihren Anwendungsfall. Unter Einsatz einer breiten Auswahl innovativer Technologien stehen wir Ihnen als Implementierungspartner einer skalierbaren Software-Lösung zur Seite und verhelfen Ihnen so zu langfristigem Erfolg.



Once every quarter we inform you about all news concerning our company.

Please, fill in the subscription form. Information marked with * are mandatory.

[mc4wp_form id=“626″]

Wir informieren Sie alle drei Monate über aktuelle Geschehnisse in unserem Unternehmen.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

[mc4wp_form id=“626″]